Aktuelles
LogoBitkom

Digital Farming Conference

In der Werkstatt des EUREF-Campus in Berlin diskutierten über 300 Experten aus Agrarindustrie, Politik, Digitalwirtschaft und Wissenschaft über die digitale Landwirtschaft der Zukunft. Inhaltliche Schwerpunkte des von dem Digitalverband Bitkom geplanten Programmes waren:

  • Datenmanagement und -schutz
  • Precision Farming
  • Robotik
  • Farm Management
  • AgTech
  • vernetzte Landwirtschaft
  • Sensorik

In dem politischen Keynote-Vortrag von Andy Becht (Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz) wurde die Landwirtschaft als einer der innovativsten Sektoren überhaupt bezeichnet. Seiner Forderung nach, erfolgt die Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Primärproduktion, über die Verabeitung bis hin zum Verbraucher.

Auch Startups mit ihren innovativen Geschäftsideen waren vertreten. In einer eigenen Session präsentierten die Gründer ihre jungen Unternehmen. Darunter auch farm4.net-Partner fodjan mit ihrer Plattform für Fütterungsmanagement und  dropnostix mit ihrem Kuhmonitoring-System.

 

 

   

 Einen Rückblick über die #dfc2018 der Bitkom finden Sie hier. Für 2019 ist die nächste Digital Farming Conference geplant für den 16. Mai wieder in Berlin #dfc2019.

 

 


Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.